Bürgerstiftung Oberjosbach mit frischen Ideen

Die Bürgerstiftung Oberjosbach hatte am Tag der deutschen Einheit zum Spaziergang eingeladen – der Einladung waren trotz des mäßigen Wetters ca. 25 Bürgerinnen und Bürger gefolgt. Zu Beginn gratulierte der neu gewählte Vorstands-Vorsitzende Bernd Rehberg dem Gründungsstifter und Vorsitzenden des Stifterrats Manfred Racky zum 80. Geburtstag und überreichte ein Präsent. Der Oberjosbacher Ortsvorsteher Ralf Scheurer überbrachte Bernd Rehberg und der neuen Schatzmeisterin Petra Wadlinger eine finanzielle Zuwendung des Ortsbeirats in Höhe von knapp 1.000 Euro.

Bernd Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung (links) und Ralf Scheuer, Vorsitzender des Ortsbeirats

Der Spaziergang wurde eine Reise durch 10 Jahre Dorferneuerung – gewürdigt wurden die zahlreichen Projekte, die das Dorf bereits verschönert haben. Unterwegs stellte Helmut Karbach vom Vorstand der Bürgerstiftung dann an mehreren Stationen die kleinen und großen Projekte vor, die man sich neu vorgenommen hat, auch gemeinsam mit dem Vereinsring und den Gusbacher Vereinen, allen voran der Förderverein 800 Jahre Oberjosbach. So sollen an besonderen Plätzen und Gebäuden Bilder aus früheren Zeiten angebracht werden, verbunden mit einem QR-Code, über den man vertiefende Informationen über eine interaktive Karte der neuen Oberjosbach-Homepage abrufen kann. Die neue Homepage ist eine übergreifende Plattform für alle Oberjosbacher, die vom Oberjosbacher Vereinsring mit Unterstützung des Fördervereins betrieben wird. Die neue Homepage wird voraussichtlich Ende des Jahres online sein.

Bilder: Helmut Karbach und Jochen Haupt (niedernhausen-info.de)

Im Verlaufe des Spaziergangs wurden weitere Ideen erörtert, zum Beispiel ein Glühweinausschank beim Aufstellen des Weihnachtsbaums, die Anschaffung mobiler Bänke für die Trauerhalle, die Reaktivierung der Webcam auf dem Bildungszentrum sowie die Realisierung eines Geocache-Pfades, der vor allem für Familien mit Kindern das Wandern interessanter machen soll. Hierfür sucht die Bürgerstiftung noch Unterstützer/innen, am besten mit Erfahrung im Geocaching. Zum Schluss ging es über die liebevoll gepflegten Weiberlenner zum Kelterplatz, der zusammen mit dem Platz am Börnchen ansprechender gestaltet werden soll. Hier werden noch Anregungen und Wünsche gesammelt.

Alle Interessierte können sich auf unserer Homepage (Unsere Projekte) sowie auf Instagram auf dem Laufenden halten und über info@bs-oberjosbach.de gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir verweisen gerne auch auf den Bericht mit weiteren Bildern von Jochen Haupt auf www.niedernhausen-info.de

Helmut Karbach, 4.10.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.