Die Idee der Stiftung

Die Bürgerstiftung betätigt sich (im Gegensatz zu den meisten Vereinen) in einem breiten Spektrum und ist themenübergreifend tätig. Sie ist Mitglied im Vereinsring Oberjosbach, der die Aktivitäten aller Vereine koordiniert.

Ziele

Die Bürgerstiftung unterstützt durch finanzielle Mittel und bürgerschaftliches Engagement unter anderem die folgenden Ziele:

  • Erhaltung und Entwicklung des Ortsbildes von Oberjosbach
  • Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege
  • Förderung der Heimatkunde und der Heimatpflege
  • Förderung von Kunst, Kultur und Brauchtum
  • Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege

Maßnahmen

Die Stiftung unterstützt Projekte, die der Erreichung der vorgenannten Ziele dienen. Insbesondere auch solche, die von keiner der übrigen Oberjosbacher Gruppierungen (Vereine, Parteien, Kirche usw.) aufgegriffen werden können.

Die Bürgerstiftung ist hierbei mit der Suche nach finanzieller Unterstützung (Zuschüsse öffentlicher Institutionen, Spenden usw.) und vor allem auch ideell (Organisation, Netzwerke, Kooperationen usw.) behilflich, Projekte in die Tat umzusetzen.

Beispiele können sein:

  • Erhaltung von Gebäuden und Kulturgütern, die für Oberjosbach prägend sind
  • Projekte zur Landschafts-, Heimat- und Denkmalpflege
  • Kulturelle Veranstaltungen zur Brauchtumspflege und zur Stärkung der Dorfgemeinschaft

Die Bürgerstiftung ist als gemeinnützig anerkannt, von allen Steuern befreit und berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.

Die Bürgerstiftung arbeitet mit allen Institutionen zusammen, ist aber unabhängig von Parteien und Konfessionen. Politische Gremien, Verwaltungsspitzen und Unternehmen haben keinen bestimmenden Einfluss auf unsere Entscheidungen.

Alle Aktivitäten fokussieren sich satzungsgemäß auf das Gebiet der Oberjosbacher Gemarkung.

Zwischen Hartemuß und Niederjosbacher Straße, im August 2021 (Foto: H. Karbach)